SV Ippensen I
2 : 1
FC Ostereistedt-Rhade I
Ligaspiel
25.09.2016, 15:00 Uhr
Die erste Halbzeit verlief relativ ereignisarm. Zu richtigen Chancen kamen nur die Platzherren. Eine davon nutze Dennis Klindworth. Er überlupfte nach einem langen Ball von Jannis Klindworth FC-Keeper Lars Neugebauer aus 16 Metern zum 1:0 (15.). Zwei Minuten zuvor zwang Neugebauer Dennis Klindworth noch zu einem überhasteten Abschluss, sodass die erste Chance des Spiels verpuffte. Außerdem hatten für den Spitzenreiter in den ersten 45 Minuten noch Steffen Klindworth eine Kopfballchance (32.) und Sebastian Klindworth scheiterte aus spitzem Winkel an Neugebauer (33.). Nach dem Seitenwechsel dauerte es eine Zeit lang, bis beide Mannschaften wieder ins Spiel fanden. In der ersten Viertelstunde entwickelte sich eine hitzige und unübersichtliche Partie. Beide Mannschaften fühlten sich durch die eine oder andere Schiedsrichterentscheidung benachteiligt. Doch ab der 60. Minute konzentrierten sich die Teams wieder darauf, Fußball zu spielen. Timo Schleeßelmann hatte aus aussichtsreicher Schussposition zunächst die Ausgleichchance für Ostereistedt/Rhade. Er traf den Ball aber nicht voll und so konnte SV-Keeper Luca Liebscher den Schuss entschärfen (63.). Eine Minute später setzte auf Ippenser Seite Steffen Klindworth einen Kopfball nach einer Flanke von Marcel Gerken über das FC-Gehäuse. Der SV verbuchte auch die nächste Gelegenheit. Sebastian Klindworth schoss, nachdem der Ball im Anschluss an einen Eckball bei ihm landete, aus gut 20 Metern knapp am Tor vorbei (68.). Nach zwei weiteren guten Möglichkeiten der Gäste durch Lukas Oetjen und Schleeßelmann (69., 75.), traf der SV zur vermeintlichen Vorentscheidung. Marcel Gerken flankte, Sebastian Klindworth legte ab und Steffen Klindworth vollendete zum 2:0 (78.). Doch nach einem Eigentor von Jannis Klindworth (84.), dem der Ball bei einem Klärungsversuch über den Scheitel rutschte, wurde es noch einmal richtig spannend. In der 89. Minute hatte der FC die große Gelegenheit zum Ausgleich, als SV-Torhüter Liebscher bei einem Zusammenprall mit einem eigenen Spieler den Ball im Strafraum verlor. Doch Tobias Detjen und Steffen Klindworth retteten mit vereinten Kräften auf der Linie und hielten so die drei Punkte in Ippensen. "Letztendlich ist der Sieg durch das Mehr an Chancen auf unserer Seite verdient", so Ippensens Fußball-Obmann Carsten Kücks.
*****
Quelle: fupa.net
*****
Aufstellung:
Luca Liebscher - Janis Holst, Jannis Klindworth, Tobias Detjen, Marco Klindworth - Dennis Klindworth, Nils Klindworth, Jan-D. Burfeind, Marcel Gerken (C) - Steffen Klindworth, Sebastian Klindworth. Reserve: Sebastian Burfeind (31. / N. Klindworth), Ole Vollbehr (86. / J.-D. Burfeind), Jan Hollmann (93. / St. Klindworth), Sönke Hauschild, Frank Hastedt, Lars Kamphausen