Vereinsgeschichte

Der SV IPPENSEN ist ein kleiner Sportverein des gleichnamigen Ortes in der Börde Sittensen. Die Gründung des Vereins fand am 27. März 1961 statt.


Die ersten Anfänge des Ippenser Fussballs jedoch, gehen bis in die frühen 1920er Jahre zurück. Dort wurde zunächst aus Zeitvertreib sonntags gebolzt, bis man schließlich die besten Spieler zu einer Mannschaft zusammenstellte, die in Abständen gegen Mannschaften anderer Dörfer spielte. Da aber damals Spielermangel herrschte, schlief der Spielbetrieb leider wieder ein. Die erste Wiedergeburt erlebte der Fussball in Ippensen 1928/29, als überwiegend Jugendliche (Schüler und Schulentlassene) in ihrer Freizeit den Fussball wiederentdeckten. Da diese Begeisterung auch auf Erwachsene übergriff, entstand eine Jugend- und eine Herrenmannschaft, die auf ihrer Gründungs-Versammlung die Aufnahme in den NFV und deren Spielbetrieb beantragte. Vereinsfarben damals, wie auch heute

Schwarz und Weiß

Doch dann wirkte sich das neue Regierungssystem auf die Vereinsverbände aus. Private und unorganisierte Vereine wurden aufgelöst oder unterdrückt, was dazu führte, dass der Fussballsport in seiner damaligen Form einschlief. Dazu brach dann der zweite Weltkrieg herein, der alle wehrdienstfähigen Männer zu den Waffen rief, von denen nur wenige gesund in die Heimat zurückkehrten. Doch mit dem Wirtschaftswunder begann auch der ländliche Bereich wieder zu blühen und die Ippenser besannen sich ihrer sportlichen Vergangenheit. Doch gab es zunächst keinen Verein, so dass die Ippenser in den Nachbardörfern, speziell in Sittensen und Steddorf, Fussball spielten. Da man dieses aber nicht auf Ewigkeit wollte, kam es dann am besagten 27. März 1961 zur erneuten Gründung des SV IPPENSEN. Der Name wurde also aus der Gründung von 1928 übernommen. Soviel zur Geschichte des SV IPPENSEN.


Der Verein zählt aktuell knapp 250 aktive und passive Mitglieder.

Im aktuellen Spielbetrieb sind drei Herrenmannschaften aktiv. Die Erste Herren spielt in der Kreisliga ROW und die Zweite Mannschaft in der 2. Kreisklasse-Nord. Seit Sommer wird auch in einer Dritten Mannschaft gekickt, präzise in der 4. Kreisklasse-Mitte. 

Im Altherrenbereich kann derzeit keine Mannschaft aufgestellt werden, die S40 ist unter der Leitung des MTV Wohnste als Spielgemeinschaft aktiv.

Auch im Jugendbereich kooperiert Ippensen mit dem MTV. Hier allerdings liegt die Federführung beim SV und eben diese JSG Ippensen/Wohnste bringt derzeit von der A- bis zur F-Jugend sieben Mannschaften in den Spielbetrieb auf Kreisebene ein.